Mit PARTICIPATE! einen Schritt weiter gehen

 

Es wird wohl noch länger dauern, bis in österreichischen Schulen ein Fach wie Medienbildung flächendeckend eingeführt wird. Bis zu diesem Zeitpunkt sollte jede Schulklasse aber zumindest Zugriff auf Workshops haben, welche die Auseinandersetzung mit “Neuen Medien” forcieren. PARTICIPATE! hat genau das zum Ziel – im ersten Schritt einmal für Oberösterreich.

In einem Pilotprojekt an der Polytechnischen Schule Linz-Urfahr, der NMS18 in Linz-Neue Heimat, dem BRG Linz-solarCity und der BRG Wels Wallerer Straße haben PARTICIPATE!-Trainer von April 2011 bis März 2012 mit den SchülerInnen gemeinsam Fragestellungen zu den neuen medialen Möglichkeiten im Internet diskutiert. Nicht nur das, sie sind auch ans Werk gegangen, diesen Diskurs direkt ins Netz zu tragen. Mit Audio-, Video- und fotografischen Produktionen haben sie sich kreativ betätigt und ihren eigenen medialen Ausdrucksspielraum erweitert. Darüber hinaus haben sie durch die Auseinandersetzung gemeinsam mit den TrainerInnen Sicherheit bekommen, die alltäglichen Herausforderungen im Netz besser zu meistern (siehe Interview mit Markus Luger).

Das Pilotprojekt ist sehr gut angenommen worden: sowohl die LehrerInnen, als auch SchülerInnen und Eltern haben unseren TrainerInnen überwältigend positives Feedback zu den Workshops gegeben. Dieser Erfolg bestätigt unsere Strategie des neuen Lernens, wo sowohl SchülerInnen als auch TrainerInnen ihre Expertise in einer Arbeit auf Augenhöhe einbringen. So wird im unmittelbaren Workshop-Setting nicht nur Wissen vermittelt, sondern vielmehr gemeinsam vor Ort generiert. Wir glauben: So muss das Lernen der Zukunft aussehen!

Die positiven Erfahrungen und Ergebnisse aus den Workshops bestärken uns, den Aktionsraum des Projekts auszuweiten. Wir möchten PARTICIPATE! zukünftig kontinuierlich an möglichst vielen Schulen in Oberösterreich anbieten. Um dieses Vorhaben umsetzen zu können, sind wir nun auf der Suche nach starken Partnern und Partnerinnen.

Unser Projektbericht vermittelt einen Eindruck von der eindrucksvollen Pilotphase des Projekts. Ein Dank gilt den Beteiligten des Projekts Michael Url, Markus Luger, Karin Mezgolich, Michael Gams, Oliver Jagosch, den FörderInnen der Pilotphase Radio FRO,Stadt Linz – Stadträtin Eva Schobesberger und das ARS Electronica Festival 2011 und unserem Kooperationspartner Social Media Guides. Wir freuen uns auch, PARTICIPATE! in Zukunft als Gemeinschafts-produktion von Radio FRO und C.LOUD anbieten zu können.

Website
Facebook-Site
Projektbericht

Teile diesen Artikel auf:

Zurück zur Artikelübersicht